Die Rezensionen       Buchrezensionen       Film-Rezensionen        Theaterrezensionen
 

Die Rezensionen


Eine Rezension ist ein Diskussionsbeitrag über eine festgelegte und abgegrenzte Thematik, die schriftlich niedergelegt und veröffentlicht wird. In den meisten Fällen beschreibt eine Rezension oder Besprechung kurz und in erörternder Weise den Inhalt und bewertet kritisch wissenschaftliche oder kulturelle Werke wie Filme, Theaterstücke, Konzerte, Bild- oder Tonträger, Bücher oder weitere Kunstwerke. Eine Rezension kann darüber hinaus einen Eindruck vermitteln, wie die sprachliche Textqualität einzuordnen ist.

Rezensionen vermitteln dem Leser Informationen über Texte und Mediengeschehnisse und besprechen in kritischer Auseinandersetzung schriftstellerische oder wissenschaftlicher Druckwerke von Veröffentlichungen, Konzerten sowie Aufführungen des Theaters-, Films- und Fernsehers etc. Die Rezension wird in die Rubrik „Kritik“ eingestuft. In den allgemein zugänglichen Medien wird in unterschiedlichen Arten Kritik geübt an kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Geschehnissen. Dies unterstützt die öffentliche Meinungsbildung. Diese Kritik sollte deutlich abgegrenzt und trennbar von der Sachinformation sein.

In den meisten Fällen bespricht ein Rezensent seinen Betrachtungsgegenstand kurz nach dessen Veröffentlichung. Häufig rezensieren mehrere Autoren gleichzeitig und von einander unabhängig den gleichen Gegenstand. Es kommt nicht selten vor, dass sich die unterschiedlichen Rezensionen einander widersprechen, oder geradezu einander ausschließende Meinungen vertreten und Bewertungen verfassen.

In Fachkreisen werden Buchbesprechungen in aller Regel Buchrezensionen genannt. Eine Buchbesprechung ist in letzter Konsequenz eine anspruchsvolle Auseinandersetzung mit einem festgelegten Buch, Text oder weiterer Literatur.
Das setzt zweifelsohne voraus, dass der Rezensent die zu besprechende Literatur konzentriert gelesen haben muss. Außerdem muss er sich mit dem Studierten kritisch auseinander setzten damit er in der Lage ist, eine individuelle Meinung zu formellen und inhaltlichen Eigenschaften entwickeln zu können.

Jede Art von Rezensionen fordert Diskussionen heraus, da bei dem Versuch des Rezensenten möglichst objektiv einen Gegenstand zu beschreiben immer auch seine subjektive Betrachtungsweise einfließen wird. Für die Erarbeitung von Rezensionen sind deshalb Sach- und Fachkenntnisse zwingend notwendig aber auch schon immer solche persönliche Eigenschaften wie Verantwortungsgefühl, Gewissen und Moral. Bestenfalls ist der Rezensent der Materie seiner Betrachtung liebevoll zugewandt, ist hochqualifiziert und zum Vergleichen in der Lage. Er sollte im Idealfall vorzugsweise sämtliche Beteiligten und Gegenstände seines Themenbereiches in Theorie und Praxis kennen, nicht bloß die Gegenwärtigen vielmehr auch die Vergangenen. So wäre er in der Lage ferner überdies bevorstehende Trends vorhersagen zu können.

Das Internet ist ein vergleichsweise neues Medium zur Veröffentlichung von Rezensionen. Eine Vielzahl der Zeitungen, Magazine und Zeitschriften haben bereits Online-Redaktionen aufgebaut und publizieren hier ihre Artikel häufig ebenfalls bereits vor der Veröffentlichung in ihren Druckerzeugnissen. Abgesehen von den bereits genannten Online-Portalen für populäre Lesermeinungen, die im Zuge der Entwicklung der Literaturrezension entstanden sind, haben sich aber darüber hinaus sehr beharrliche Portale für Rezensionen herauskristallisiert. Ehemalige oder noch aktive freischaffende Rezensionsautoren archivieren im Internet ihre bereits in den Druckerzeugnissen publizierten Rezensionen, wodurch sie dem Publikum den Zugang über den Tag der Veröffentlichung hinaus ermöglichen.

 

 

 

Berlin als Reisetipp:  Unabhängig davon, ob nur für zwei Tage oder für eine ganze Woche, der Besuch in Berlin ist in jedem Fall lohnenswert. Die Stadt ist mit ihrer zahlreichen überragenden Veranstaltungen, Messen und Kongressen jahreszeitunabhängig interessant. Nicht nur während den Osterferien, in den schönen Weihnachtzeiten oder am Silvester ist Berlin erlebnisreich und spannend. Die Bundeshauptstadt zieht magisch an. Immer mehr Touristen aus aller Welt kommen nach Berlin. Die Zahlen der Übernachtungen in Berlin erreichen neue Rekorde. Zu großer Freude der Reisenden bieten Berliner Hotels ihre Zimmer im europaweiten Vergleich absolut preiswert an. Mit anderen Worten, die Preise für Hotelzimmer in Berlin sind einladend günstig. Die Hauptstadt gehört zu den angesagtesten Metropolen und ist nicht zuletzt wegen der geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten wie Gedächtniskirche, Checkpoint Charlie, Brandenburger Tor, Siegessäule, Reichstagsgebäude und Schloss Charlottenburg beliebt bei Touristen aus der ganzen Welt. Ob Theater, Oper oder Museen - vorzüglich, traditionell, hinreißend und attraktiv für jeden Alter. Auch für exzellente und vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen nach Lust und Laune bieten sich hier die folgenden Einkaufsmöglichkeiten an: in Berlin-Mitte in der früheren Königsstadt am "Alexanderplatz", in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf an berühmten Flaniermeile "Kudamm", in Berlin-Schöneberg in weltbekanntem "Kaufhaus des Westens", in Berlin-Kreuzberg in der "Friedrichsstraße". Für die Hotelbuchung in Berlin steht ein breites Angebot an Hotels und Pensionen. Von sehr einfach und billig bis einmalig luxuriös und kostenintensiv. Sehr beliebt ist die Mittelklasse-Unterkunft in Berlin in den Stadteilen Berlin-Mitte, Berlin-Charlottenburg und Berlin-Wilmersdorf. Die hiesigen Sehenswürdigkeiten n Fußnähe erlauben in kürzester Zeit auch die Stadt kennen zu lernen. Alternativ finden sich zahlreiche Berliner Unterkünfte in unmittelbarer Nähe zur Gedächtniskirche (echte Top-Sehenswürdigkeit), was einen wirklich guten Ausgangspunkt in Berlin-Wilmersdorf für die Erkundung von Berlin Stadtführung darstellt. Entgegen erster Vermutungen muss die Buchung eines Hotels in Berlin nicht zwangsläufig teuer sein. Zu den wichtigen Kriterien bei der Hotelsuche zählen oft gute verkehrsgünstige Lage, komfortables Zimmer mit Dusche und Toilette, ggf. Parkmöglichkeiten am Haus sowie das Frühstucksangebot. Die Hotelbuchungen können in der Regel direkt vom Zuhause aus abgewickelt werden. Die meisten Hotels aus Berlin bieten die soggenante "Online-Buchung" rund um die Uhr über das Internet an. Bei dieser Art von Hotelbuchung entstehen normalerweise keinerlei Zusatzkosten für den Gast, vorausgesetzt natürlich einen aktiven Internetzugang und einer vorhanden E-Mailadresse. In wenigen Minuten lässt sich die gewünschte Unterkunft buchen, eine Bestätigung der Hotelbuchung kommt in der Regel prompt per E-Mail. Berlin Hotelbuchung leicht gemacht. Zu empfehlen ist auf jedem Fall der Besuch der folgenden Sehenswürdigkeiten: Die Berliner Museumsinsel, das Theater des Westens, der Berliner Dom, die Sankt-Hedwigs-Kathedrale, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, die Staatsoper Unter den Linden, der Checkpoint Charlie, das Brandenburger Tor, die Berliner Siegessäule, das Reichstagsgebäude, das Schloss Charlottenburg. 
 

 

 

Richtmaß zur Nutzung dieser Ressource:  

Die auf dieser Internetressource enthaltenen Informationen wurden vom Betreiber nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Es wurden alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um die Richtigkeit der Inhalte der Ressource zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zu gewährleisten. L.H. Zimmer Berlin überprüft regelmäßig die Webseite auf die Aktualität. Trotz aller Bemühungen des Betreibers, die Richtigkeit der Inhalte zu gewährleisten, wird keine Verantwortung oder Haftung in Bezug auf die Nutzbarkeit, Korrektheit und Aktualität der Inhalte sowie der Verweise übernommen.
Ungenauigkeiten, Fehlinterpretation oder veraltete Angaben sind nicht ausgeschlossen.
Das Material auf dieser Ressource ist urheberechtlich geschützt. Vervielfältigung sowie Nachdruck, auch auszugsweise, wir hiermit untersagt. Die Inhalte dürfen einzig und allein zur allgemeinen Informationszwecken genutzt werden. Diese Ressource bietet keinesfalls eine professionelle Beratung oder stellt ein Angebot bzw. eine verbindliche Zusage dar. Der Besucher sollte stets den Rat einen qualifizierten Fachmann in Bezug auf eine bestimmte Frage holen. Sämtliche Verweise auf externe Internetseiten werden als Annehmlichkeit zur Verfügung gestellt, sie stellen keine Billigung oder gar eine Empfehlung durch den Betreiber L.H. Zimmer Berlin dar. Die Verantwortung für die Rechtmäßigkeit, Korrektheit der Inhalte der externen Webseiten wird hiermit ausgeschlossen.
 

L.H. Zimmer Berlin. 8T2V / S4K.   Jegliche Angaben sind stets ohne Gewähr. Abweichungen und Irrtümer sind vorbehalten.

 
Die Rezensionen - Buchrezensionen und Literaturkritik sowie Film-Rezensionen.  ©  (lhZ)  L.H. Zimmer Berlin.